Bridge Club Bern
Gerechtigkeitsgasse 12, 3011 Bern, Tel: 031 311 74 47
Clubgeschichte

Geschichte des Bridge Club Bern 

1943 haben sich einige Herren des Lawn Tennis Club Bern (LTC) dazu entschlossen, nebst Tennis auch Bridge zu spielen. Dies vornehmlich im Winter, wenn die Tenniscourts geschlossen waren. Marc Hodler initiierte diese Bridgerunden, die zu Beginn im noblen Hotel Bellevue stattgefunden haben.

 

Im Jahre 1947 wurde schliesslich der Cercle de Bridge du LTC Bern gegründet. Gründungsmitglieder waren Marc Hodler, Dr. Turrian, Hans-Fritz von Tscharner und Jürg Hodler. In der Folge stieg die Mitgliederzahl stetig an und die Lokalität wurde mehrmals gewechselt (Kramgasse, Gerechtigkeitsgasse, Spitalgasse, Bollwerk) bis der Club, unterdessen Bridge Club Bern genannt, 1998 in das heutige Lokal in der Gerechtigkeitsgasse 12 eingezogen ist.

 

Als Präsident amtete in den ersten 26 Jahren (1947-1973) Marc Hodler. Ihm folgten Berni Marcuard (1973-1981), Verena Hess (1982-1984), Jan van Stuijvenberg (1985-1987), Heinz Maurer (1988-1994), Marianne Reis (1995-1999), Felicitas von Hurter (2000-2010), Ueli Bachmann (2011-2013) und seit dem Jahr 2014 Michel Krebs.